Gesunde MitarbeiterInnen steigern die Wettbewerbsfähigkeit

Arbeitsmedizin – Maßnahmen zur Gesundheitsförderung, -erhaltung und -wiederherstellung

Arbeitsmedizin ist betrieblicher Gesundheitsschutz.
Dieses Prinzip setzen die ArbeitsmedizinerInnen der TeamPrevent GmbH erfolgreich und konsequent um. Die Vermeidung von Gefährdungen und Berufskrankheiten wird durch eine ganzheitliche Gesundheitsprävention ergänzt. Die ArbeitsmedizinerInnen beraten und unterstützen bei arbeitsbedingten Gesundheitsstörungen sowie bei der Wiedereingliederung nach Unfällen und Erkrankungen. Sie sind Initiatoren und Moderatoren der betrieblichen Gesundheitsvorsorge.

Neben den Disziplinen Umweltmedizin, Arbeitssicherheit werden Epidemiologie und Arbeitspsychologie immer relevanter. Die ArbeitsmedizinerInnen der TeamPrevent integrieren diese vielfältigen Aspekte in ihre Arbeit – mit Blick auf die kulturellen Wertesysteme sowie die staatlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen.

Die steigende Akzeptanz für Maßnahmen des ArbeitnehmerInnenschutzes wirkt sich in den Betrieben positiv aus. Fortschrittliche Unternehmen nutzen diese Vorteile zur Sicherung ihrer Wettbewerbsfähigkeit.

 

Dazu gehört die Beratung und Unterstützung bei:

  • der Beurteilung der Arbeitsbedingungen
  • der Gestaltung der Arbeitsplätze, des Arbeitsablaufs und der Arbeitsumgebung
  • Fragen des Arbeitsplatzwechsels sowie der Eingliederung und Wiedereingliederung Behinderter in den Arbeitsprozess
  • arbeitsphysiologischen, arbeitspsychologischen und sonstigen ergonomischen sowie arbeitshygienischen Fragen, insbesondere des Arbeitsrhythmus, der Arbeitszeit und der Pausenregelung
  • der Organisation der Ersten Hilfe im Betrieb
  • Beschaffung von technischen Arbeitsmitteln und der Einführung von Arbeitsverfahren und Arbeitsstoffen
  • Auswahl und Erprobung von Körperschutzmitteln (persönlicher Schutzausrüstung, z. B. Schutzanzüge, -schuhe, -handschuhe, -helme, -brillen oder Gehörschutzmittel).


Eine enge Zusammenarbeit mit den Mitarbeiter/innen ist uns wichtig, denn nur so lassen sich Verbesserungspotentiale voll ausschöpfen. In Absprache mit dem Arbeitgeber können hierzu arbeitsmedizinische und sicherheitstechnische sowie arbeitspsychologische Beratungsstunden, regelmäßige periodische Besichtigungen und Unterweisungen als Hilfsmittel dienen.

Besichtigungen geben ergänzend zur Unfalldatenermittlung und –auswertung Auskunft über das tatsächliche Geschehen an den Arbeitsplätzen. Insbesondere in Bereichen mit erhöhtem Risiko sind Besichtigungen entscheidend, um ArbeitnehmerInnen im Arbeits- und Gesundheitsschutz nachhaltig zu unterstützen.
Die Ergebnisse werden protokolliert und mit den Beteiligten besprochen. Die Planung erfolgt selbstverständlich in enger Absprache mit dem Arbeitgeber.

Die TeamPrevent GmbH übernimmt im Auftrag des Arbeitgebers die gesamte Planung, Organisation und Durchführung der Gefährdungs- und Belastungsbeurteilung. Die Ergebnisse der Gefährdungs-/Belastungsbeurteilung werden dokumentiert und dem Arbeitgeber zur Verfügung gestellt.

Anonymisierte Auswertungen der Krankenstände und Gesundheitsberichte geben Aufschluss über arbeitsbedingte Erkrankungen und Gesundheitsgefahren. Wir ermitteln Schwerpunkte, arbeiten an Programmen zur Reduzierung der Krankenstände und führen im Bedarfsfall auch Rückkehrgespräche mit betroffenen Arbeitnehmer/innen. Unterstützt wird dies durch Projekte im Bereich der Gesundheitsförderung wie Suchtberatung, Nichtrauchertrainings, Anleitungen zu Verhaltensprävention und speziell konzipierte Gesundheitstage.

In der Arbeitsmedizin existieren verschiedene Arten von Untersuchungen mit unterschiedlichen rechtlichen Grundlagen. Gemeinsames Ziel ist der Schutz der ArbeitnehmerInnen vor Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Erkrankungen. Hiervon profitieren sowohl Arbeitgeber (weniger Fehlzeiten) als auch Arbeitnehmer (Erhalt der Gesundheit). Wir führen die gesetzlich geforderten periodischen Untersuchungen wie Eignungs- und Folgeuntersuchungen und der Verordnung über die Gesundheitsüberwachung am Arbeitsplatz, Untersuchungen gemäß der Bildschirmarbeitsverordnung, Untersuchungen gem. Strahlenschutzverordnung sowie Einstellungsuntersuchungen durch.

Schutzimpfungen sind Bestandteil eines modernen betrieblichen Gesundheits¬managements. Ein aktuell gehaltenes Impfvorsorgeangebot (Beratung, Untersuchung und Impfung) sowohl allgemein-präventiv (z.B. Grippeschutz, Reisemedizin, Vorsorgemaßnahmen bei Dienstreisen ins Ausland) als auch arbeitsplatzspezifisch sind Standardleistungen der TeamPrevent GmbH.

Die teamorientierte Arbeitsweise unserer ArbeitsmedizinerInnen, Sicherheitsfachkräfte und sonstigen ExpertInnen gewährleistet einen optimalen Einsatz der zur Verfügung stehenden Ressourcen im Präventionsdienst. Ein Netzwerk aus Themenverantwortlichen, die für spezielle fachliche Fragestellungen zur Verfügung stehen, unterstützt dieses Team zusätzlich. Modernste Kommunikations- und Informationstechnologien gewährleisten auch bei schwierigen Fragestellungen eine kurze Antwortzeit.

Die TeamPrevent GmbH übernimmt gerne die arbeitsmedizinischen Aufgaben in Ihrem Unternehmen. Sprechen Sie uns einfach an!

Beratung

TeamPrevent Beratung

Beratung rund um Ihr Unternehmen

01 409 52 64